So geht´s



Eierwärmer zum Wenden



Material vorbereiten:

2x Außenstoff

2x Futterstoff

2x Volumenvlies

1-2 Webbänder (5 cm lang)



Das Volumenvlies auf die linken Stoffseiten des Außenstoffs bügeln.












Die Webbänder zur Hälfte falten, mit den offenen Kanten nach oben jeweils auf der rechten Seite eines Stoffteils mittig innerhalb der Nahtzugabe (0,5 mm) festnähen. Die Schlaufe zeigt nach unten.











Die passenden Stoffteile rechts auf rechts aufeinander legen und mit Nadeln oder Klammern stecken.



Den Bogen mit einer Stichlänge von 2,0 zusammen nähen. Bei dem mit Volumenvlies verstärkten Stoff mit einer Nahtzugabe von 0,7 cm (füßchenbreit) und bei dem unverstärkten Stoff mit einer Nahtzugabe von 1,0 cm.


An der Stelle, wo das Webband befestigt ist zwei- bis dreimal hin- und her nähen, dann erst den Bogen bis zur Kante schließen.

Anschließend die Nahtzugabe auf 0,5 mm kürzen (aber nicht dort, wo das Webband ist!).












Damit die Rundung nach dem Wenden schön gleichmäßig aussieht kleine Dreiecke aus der Nahtzugabe schneiden. Dabei auf keinen Fall die Naht verletzen!














Das Futterteil (ohne Volumenvlies) wenden. Die Rundung von innen gut rausdrücken.




Das Futterteil in das Teil aus dem Außenstoff stecken, so dass die Stoffe rechts auf rechts liegen. Die beiden offenen Kanten bündig aufeinander legen, die beiden Seitennähte liegen genau übereinander.










Die Kanten rundum zusammennähen, dabei eine Wendeöffnung von ca. 5 cm offen lassen. Am besten legt man den Eierwärmer so unter die Nadel, dass die Innenseite oben liegt. Man beginnt ca. 2 cm vor einer Seitennaht und endet ca. 2 cm nach der zweiten Seitennaht. Den Anfang und das Ende gut verriegeln.









Durch die Wendeöffnung beide Teile vorsichtig wenden und die Rundung gut ausformen.
















Als letztes die beiden Teile ineinander stecken und die Kante knappkantig absteppen. Dabei wird auch die Wendeöffnung verschlossen.














Wer das Schnittmuster per pdf haben möchte schreibt bitte eine kurze Nachricht (unter Kontakte) mit der E-Mail-Adresse. Ich maile es dann kostenfrei zu (Variante groß und klein).


Eierwärmer nähen